KommunalPLUS_Sitzung.jpg
KommunalPLUS Sitzung

Vorteile im Überblick:

  • Standardisierte Abläufe für Sitzungsvorlagen bzw. Vor- und Nachbereitung der Sitzung
  • Umfassender Ratsinformationsdienst
  • Vollautomatische Berechnung der Sitzungsgeldabrechnung mit standardisierten Abrechnungsmodalitäten
  • Einfache Überwachungsmöglichkeit für die Umsetzung von Beschlüssen
  • Automatisierung von Vorgängen durch lernfähiges Fachverfahren
  • Individuelle und einfache Anpassungsmöglichkeiten auf die örtlichen Besonderheiten
  • Standardisierte Abläufe
  • Automatisches Informationssystem via E-Mail an alle Beteiligten nach jedem Arbeitsschritt
  • Rechtssichere, elektronische Signatur

Wie umfassend das System die Abwicklung von Sitzungen erleichtert, zeigt sich in den Details: Sitzungsvorlagen werden nicht in einem eigenen Verfahren, sondern in dem Programm und mit den Arbeitsschritten erstellt, die der Anwender auch schon aus der täglichen Arbeit kennt.  

 

Sofern erwünscht, kann die Abzeichnung der Vorlagen durch die verschiedenen Beteiligten mit einem individuell konfigurierbaren Workflow erfolgen. Das leidige Vergessen-Risiko ist ein für alle Mal ausgeschaltet.

 

Weil die Abzeichnung einzelner Dokumente, z.B. Formulare oder Listen, mittels rechtssicherer elektronischer Signatur erfolgt, bleiben die Ablaufinformationen ohne Medienbruch digital und damit schnell und für alle Beteiligten verfügbar.  

 

Beim jeweiligen Gremium lassen sich Arbeitsabläufe definieren, z.B. für Vorlagen, Tagesordnungen, Protokolle und Auszüge.  

 

Fristen, Terminlegung und Vorlagen können individuell festgelegt werden und lassen sich leicht in Word bearbeiten. Die Berechnung des Sitzungsgeldes erfolgt auf Basis der Anwesenheitsdauer vollautomatisch. Monats- und/oder Funktionspauschalen werden berechnet und ausgewiesen.

 

Und wenn besondere und besonders komplizierte Berechnungen notwendig werden? KommunalPLUS Sitzungsgeld verfügt für diese Fälle über eine Programmoption zur individuellen und einfachen Anpassung. Jede neue Sitzung erhöht den Automatisierungsgrad und verlangt vom Sachbearbeiter nur noch die Eingabe eventueller Änderungen.  

 

Natürlich kann der Zugriff – als gute REGISAFE public Norm – für jeden Beteiligten, jedes Dokument und jeden Bereich festgelegt werden, ebenso wie ein detaillierter Schreibschutz.  

 

Mit der optionalen Erweiterung KommunalPLUS Ratsinformation geht KommunalPLUS Sitzung weit über das bekannte Nutzenspektrum hinaus. So werden Übersichten und Inhalte der Sitzungen automatisch auf die Website einer Gemeinde gestellt – und wieder zum festgesetzten Termin aus der Website genommen. Gemeinderäte, Fraktionen oder ausgewählte Personen/Gremien erhalten einen speziellen Zugang zu allen relevanten Sitzungsdaten, z.B. auch archivierte Daten und Dokumente vergangener Sitzungen.  

 

Das Fachverfahren wird damit zu einem praktischen Entscheidungs-Support-System, jederzeit vom eigenen PC aus erreichbar. Insgesamt markiert KommunalPLUS Sitzung in Koppelung mit dem Ratsinformationsdienst den entscheidenden Schritt auf dem Weg zur virtuellen Fraktionssitzung und Online-Abstimmungen im Umlaufverfahren.  

 

Hier gehts zum Download:

pfeil_re.gif Flyer KommunalPLUS Sitzung

 Flyer KommunalPLUS Ratsinformation

 Ratsinformation mit dem Handy verwalten

 Neue Apps machen Kommunalpolitiker mobiler

 Stadt Sandersdorf-Brehna mit KommunalPLUS Ratsinformation online

 

Auf einen Klick!
Telefon.jpg Tel. 0711 / 4 58 82-0
email.jpg E-Mail
beratung.jpg Beratung
Niederlassung.jpg Niederlassung
© Hans HELD GmbH Büroorganisation 2016 | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB